Aufzucht

Unsere Wurfkiste steht im Wohnraum, damit die Welpen immer in unserem Blickfeld sind und eine Bindung zum Menschen aufgebaut werden kann.

Mit ca. 2-3 Wochen wird um die Wurfkiste ein Auslauf aufgebaut. Dort können die Welpen toben und spielen. Wir stellen ihnen verschiedene Spielsachen zur Verfügung.

Mit ca. 4 Wochen können die Welpen in den Garten. Dadurch werden sie geprägt und können bis zur Abgabe fast stubenrein sein. Da die Welpen am alltäglichen Leben teilnehmen, lernen sie viele Reize und Geräusche wie z.B. Staubsauger, Küchenmaschine, Türklingel, Telefon, Rasenmäher usw. kennen. Mit Halsband, Leine und Geschirr werden die Welpen vertraut gemacht. Es ist uns wichtig, unsere Welpen so zu prägen, um ihnen einen optimalen Start in ihr neues Leben bei ihren Familien zu geben.

Eine Woche bevor die Welpen ausziehen, biete ich einen Infonachmittag an, an dem ich Tipps, Ratschläge usw. für das Zusammenleben mit einem Elo gebe.

Jeder Welpe bekommt die ersten Futterrationen für ca. eine Woche mit.

Auch wenn der Abschied immer wieder mit Wehmut verbunden ist, so freuen wir uns auch, wenn der Welpe ein schönes Zuhause gefunden hat. Die positiven Rückmeldungen sind für uns die größte Belohnung für die anstrengende Zeit der Aufzucht.

Nach dem Auszug der kleinen Racker freuen wir uns über den Kontakt mit den Familien. Sollte es einmal Probleme geben, stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Mindestens einmal jährlich veranstalten wir ein Welpentreffen, an dem wir einen Spaziergang mit anschließendem gemütlichem Beisammensein planen. Für uns ist es immer eine große Freude zu sehen, wie sich unsere Welpen entwickelt haben.

Der Kontakt zu den Welpenbesitzern ist uns sehr wichtig.

Unsere Welpen werden alle 2 Wochen entwurmt und sind zum Zeitpunkt der Abgabe ab der achten Woche geimpft, gechipt und bei Tasso angemeldet. Jeder Welpe bekommt eine Ahnentafel der EZFG e.V. und einen Infoordner von uns mit.

Nach unseren A-Wurf und B-Wurf haben wir von den Welpenbesitzern sehr viel positive Rückmeldungen bekommen, worüber wir uns sehr gefreut haben und was uns ermutigt hat, weiter zu machen.

Unsere Welpen geben wir nur in verantwortungsvolle Hände ab.